Wie jeden Freitag habe ich mich auch heute wieder nach interessanten Links für euch umgesehen. Hier kommt die Lektüre zum Wochenende:

Stressfrei zum Tierarzt

Viele Katzen empfinden den Besuch beim Tierquäler Tierarzt als absolute Zumutung. Manche protestieren “nur” mit lautem Geschrei, andere werden aggressiv und fangen an, zu beißen und kratzen. Oft ist es eine schweißtreibende Herausforderung, die Katze überhaupt in die Transportbox zu bekommen. Der Mieze aus Mitleid den Tierarztbesuch zu ersparen ist aber auch keine Lösung – besonders nicht bei einer akuten Krankheit oder Verletzung. Mit der richtigen Vorbereitung könnt ihr eurer Katze den Arztbesuch leichter machen. Im “Ratgeber Katze” des Onlineshops Fressnapf findet ihr gute Tipps: So erleichterst du deiner Katze den Besuch beim Tierarzt.

Katzenhöhle von Apple

Jeder richtige Apple-Fanboy (oder Fangirl) sollte eigentlich eine Katzenhöhle von Apple im Wohnzimmer stehen haben. Mit ein bisschen handwerklichem Geschick ist das mit einem alten eMac-Gehäuse kein Problem. Das Ergebnis könnt ihr hier bewundern: Die etwas andere Katzenhöhle.

Katzenmord in Australien

Seit die Europäer Australien besiedelt haben, sind dort 29 einheimische Säugetierarten ausgestorben. Für das Artensterben macht die australische Regierung die verwilderten Hauskatzen verantwortlich. Zwei Millionen von ihnen sollten jetzt in einer groß angelegten Aktion getötet werden, um “sichere Häfen für die heimische Fauna zu schaffen”. Alternativen, wie Kastrationsprogramme oder die Stärkung natürlicher Feinde wie zum Beispiel den Beutelteufel, sind offenbar nicht geplant. Hier erfahrt ihr mehr: Australien erklärt verwilderten Katzen den Krieg.

Häufige Krankheiten

Krankeiten gehören leider zum Leben dazu – auch bei unseren lieben Samtpfoten. Die häufigsten Katzenkrankheiten, ihre Symptome und Behandlungsmöglichkeiten erklärt dieser informative Artikel: Die sieben häufigsten Krankheiten bei Katzen.

Lieblingsbeschäftigung schlafen

Herrlich – 16 Stunden am Tag schlafen! Ehrlich gesagt, ich beneide ja alle Katzen um ihre vielen Stunden Schlaf und würde es gerne genauso machen. Dabei ist ausreichender Schlaf für Katzen fast noch wichtiger als für Menschen, denn schließlich müssen sie sich von den anstrengenden Phasen der Jagd erholen. Hier findet Ihr einige wissenswerte Fakten zur Lieblingsbeschäftigung unserer Samtpfoten: Warum schläft meine Katze so viel?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende 🙂

Dieser Beitrag wird unterstützt von der Fressnapf Tiernahrungs GmbH. Dafür vielen Dank!

Bild: © cw-design/photocase.com