… bricht eine Welt zusammen.

Ägyptische Katzenmumie

Ägyptische Katzenmumie

Für die meisten von uns ist die eigene Katze wie ein Familienmitglied. Ich finde es ganz normal, dass man um das geliebte Tier ähnlich tief trauert, wie um einen menschlichen Familienangehörigen. Leider treffen die Trauernden in ihrer Umgebung oft auf Unverständnis. Wenn sie Pech haben, müssen sie sich dumme Sprüche wie “Es ist ja nur eine Katze” oder ähnlichen Blödsinn anhören.

Verständnis finden sie eher in den diversen Katzengruppen auf Facebook. Doch irgendwann hören die Beileidsbekundungen auf und das Trauer-Posting verschwindet in der Timeline nach unten.

Deshalb möchte ich euch heute das Herzensprojekt einer lieben Bloggerkollegin vorstellen: Den Online-Tierfriedhof Benigo.

Der Online-Tierfriedhof Benigo

Jeder, der eine Katze oder ein anderes geliebtes Tier verloren hat, kann ihm auf Benigo eine Gedenkseite einrichten. Die Gedenkseiten können frei gestaltet und mit Bildern und Videos gefüllt werden. Besucher können in einem Kondolenzbuch ihr Beileid ausdrücken und tröstliche Worte hinterlassen. Das Anlegen der Gedenkseite ist kostenlos. Wer möchte, kann den Online-Tierfriedhof mit einer Spende unterstützen.

Auf Benigo kann man nicht nur einen Nachruf für sein verstorbenes Tier anlegen. Die Seite bietet zum Beispiel auch Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten der Tierbestattung. Darüber hinaus stellt Benigo verschiedene Tierschutzorganisationen vor, wie etwa das Katzennetzwerk.

Online-Tierfriedhof Gedenkseite

Screenshot: Gedenkseite für eine Katze auf dem Online-Tierfriedhof Benigo

Ein schönes Andenken

Ich finde, so eine Gedenkseite ist eine schöne Idee, die Erinnerung an eine geliebte Katze wach zu halten. Auch der Gedanke, die Lücke irgendwann einmal wieder zu füllen und ein Tier aus dem Tierschutz zu adoptieren, gefällt mir.

Würdet Ihr für eure Katze eine Gedenkseite in einem Online-Tierfriedhof einrichten? Hinterlasst mir einfach einen Kommentar.

Bild: © Wikimedia Commons, Aoineko; Screenshot Benigo