Acht Online-Shops im Preisvergleich

Geld sparen beim Katzenfutter-Kauf ist gar nicht so einfach, wie man vielleicht annehmen möchte. Die Suche nach dem günstigsten Angebot gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Das liegt zum einen an den zahlreichen Onlinehändlern, die Katzenfutter verkaufen und zum anderen an den unterschiedlich großen Gebinden, die angeboten werden. Dazu kommen zeitlich begrenzte Aktionen und Sonderangebote. Vergleicht man jeweils den Kilopreis*, können sich Unterschiede bis zu fünf Euro und mehr ergeben!

Um euch das einmal zu demonstrieren, habe ich mir zwei Katzenfutter-Sorten herausgesucht und die jeweiligen Preise in acht Onlineshops verglichen.

Die Futtersorten:

  1. Animonda Carny Adult “Multifleischcocktail”
  2. Almo Nature Legend “Atlantikthunfisch”

Die Onlineshops:

  1. Bitiba
  2. Fressnapf
  3. Futterplatz
  4. Katzenland
  5. Pets Premium
  6. Sandras Tieroase
  7. Zooplus
  8. Zooroyal

Preisvergleich Animonda Carny Adult “Multifleischcocktail”

Das Nassfutter Animonda Carny ist ein beliebtes Alleinfuttermittel. Es wird in zahlreichen Varianten angeboten. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen von Animonda Carny Adult kosten in der Regel alle das selbe – vorausgesetzt, es handelt sich um den gleichen Händler und die gleiche Verpackungseinheit.

Katzenfutter-Preisvergleich: Tabelle Animonda Carny

Am günstigsten ist Animonda Carny Adult bei Fressnapf. Beim Kauf von sechs Dosen zu je 800 Gramm beträgt der Kilopreis gerade mal 2,08 Euro*. Für eine fünf Kilo schwere Katze wie Elvis würde eine Dose knapp drei Tage reichen. Ich würde aber eine solche Dose nicht drei Tage lang im Kühlschrank aufbewahren wollen. Nach meiner Erfahrung riecht Dosenfutter nach spätestens zwei Tagen nicht mehr besonders gut. Für alle, die mehr als eine Katze satt bekommen müssen, ist das jedoch ein gutes Angebot.

Den zweiten Platz belegt Bitiba mit einem Kilopreis von 2,29 Euro*. Allerdings muss man hier 12 Dosen zu je 400 Gramm abnehmen. Für Haushalte mit geräumigen Speisekammern wahrscheinlich kein Problem. In meiner winzigen Küche nehmen 12 Dosen schon ganz schön viel Platz weg. Bitiba gehört übrigens zum Zooplus-Konzern.

Auf den Kilopreis bezogen, besteht zwischen dem billigsten und dem teuersten Angebot eine Differenz von 2,37 Euro. Dabei muss man berücksichtigen, dass Futterplatz und Sandras Tieroase auch einzelne Dosen anbieten. Klar kann man hier keinen Mengenrabatt erwarten. Einzeldosen sind eine prima Sache, um zu testen, ob die Katze das Futter mag und verträgt.

Preisvergleich Almo Nature Legend “Atlantikthunfisch”

Almo Nature ist ein Ergänzungsfutter aus dem Premium-Bereich. Es wird meistens in Portionsbeuteln oder kleinen Dosen zu 70 Gramm angeboten. Auch dieses Futter gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Katzenfutter-Preisvergleich: Tabelle Almo Nature Legend

Hier ist Bitiba der günstigste Anbieter mit einem Kilopreis von 9,82 Euro*. Der Haken an der Sache: Man muss 48 Dosen kaufen und verstauen können. Die Differenz zwischen dem günstigsten und dem teuersten Angebot beträgt bei Almo Nature Legend 5,89 Euro (Kilopreis). Das teuerste Angebot ist auch hier wieder die Einzeldose.

Sehr interessant finde ich die Preisunterschiede bei den 24-Dosen-Gebinden: Diese kosten 16,99 Euro bei Bitiba, 18,49 Euro bei Zooroyal, 18,59 Euro bei Fressnapf, 21 Euro bei Futterplatz und stolze 25,29 Euro bei Katzenland.

Eigentlich wollte ich noch weitere Futtersorten vergleichen. Ich denke aber, ihr seht auch so ganz gut, worauf es ankommt. Einen Aspekt solltet ihr immer mit einkalkulieren und das sind die Versandkosten.

Versandkosten und Mindestbestellwert für Gratis-Lieferung

Katzenfutter Preisvergleich: Tabelle Versandkosten

Auch bei den Versandkosten gibt es gewaltige Unterschiede. Spitzenreiter ist hier Katzenland mit 5,90 Euro.

Update März 2017: Zooplus hat den Mindestbestellwert für die versandkostenfreie Lieferung auf 29 Euro erhöht.

Meine Tipps zum Geld sparen

  • Wenn ihr mehrere Katzen habt, solltet ihr große Dosen und Packungen kaufen
  • Wenn ihr ausreichend Platz habt, solltet ihr große Gebinde kaufen (Mengenrabatt)
  • Achtet immer auf den Kilo-Preis
  • Legt euch eine Excel-Tabelle und tragt die Preise vom Lieblingsfutter ein
  • Kauft nicht nur bei “alten Bekannten”, sondern seht euch auch nach Alternativen um
  • Kauft keine Mixpakete, wenn ihr mäkelige Katzen habt (eine Sorte ist immer dabei, die keiner mag)
  • Achtet auf die Versandkosten
  • Manche Händler bieten Bonus- oder Cashback-Programme an

Habt ihr noch gute Spartipps auf Lager? Achtet ihr genau auf die Preise oder ist euch das nicht so wichtig? Hinterlasst mir einfach einen Kommentar 🙂

* Alle Preise Stand Februar 2016, Angaben ohne Gewähr

Bild: © Shutterstock, MaraZe