Weihnachten mit Katze: Gesund und sicher – mit Gewinnspiel!

von Bärbel
Weihnachten mit Katze

[Werbung] Rund um Weihnachten schmücken viele Menschen ihr Zuhause mit Kerzen, Zweigen und anderen schönen Dingen. Auch leckeres Essen gehört dazu. Doch einige Weihnachtsfreuden können für Katzen richtig gefährlich werden. In diesem Artikel erfahrt ihr, wo die Gefahren lauern und wie ihr sie vermeiden könnt. Außerdem verlosen wir drei Tiergesundheitssets von der AGILA Haustierversicherung*.

Inhaltsübersicht

Indoor-Spielplatz Weihnachtsbaum

Aus Katzensicht ist ein Weihnachtsbaum ein großer, spannender Indoor-Spielplatz, der zum Herumturnen und Klettern einlädt. Und dann die vielen Katzenspielsachen: Kugeln, die an Schnüren baumeln, Strohsterne, kleine Vögelchen, Glöckchen und glitzernde Fäden. Sowas muss doch dringend ausprobiert werden!

Schwupps, schon sitzt die Katze drin im Baum, spielt mit der Glaskugel oder knabbert am Lametta – und das kann gefährlich werden. Damit euer Stubentiger die Feiertage nicht in der Tierklinik verbringen muss, solltet ihr bei eurem Christbaum auf folgende Dinge achten:

  • Brennende Kerzen am Baum sind in einem Katzenhaushalt tabu. Verwendet stattdessen eine elektrische Lichterkette
  • Achtet darauf, dass sich eure Katze nicht in den Kabeln der Lichterkette verheddern kann
  • Glaskugeln können beim Herunterfallen zerbrechen und eure Katze verletzen. Benutzt deshalb lieber Kugeln aus Kunststoff
  • Lametta ist für die meisten Katzen unwiderstehlich, kann aber beim Verschlucken zu Darmverschluss führen. Verzichtet daher auf Lametta und Engelshaar
  • Sorgt dafür, dass euer Weihnachtsbaum sicher steht und auch dann nicht umfällt, wenn eure Katze besonders wild darauf herumturnt

Auch sonst solltet ihr brennende Kerzen – zum Beispiel auf dem Adventskranz – immer im Auge behalten. So manche Mieze hat sich schon ihr neugieriges Näschen verbrannt oder ist mit dem Schwanz in die Flamme geraten.

Vorsicht giftig: Weihnachtssterne und andere Pflanzen

WeihnachtssternMit ihren grünen Blättern und den roten Blüten sehen Weihnachtssterne besonders festlich aus. Leider gehören die hübschen Pflanzen zu den Wolfsmilchgewächsen – und die sind giftig. Ihr weißer Saft kann die Haut von Mensch und Tier reizen und zu Bauchschmerzen oder anderen Vergiftungserscheinungen führen.

Auch andere beliebte Weihnachtspflanzen sind gefährlich: Die Blätter und Beeren der Stechpalme enthalten starke Giftstoffe, die sogar tödlich sein können. Christrosen, Mistelzweige und der für Weihnachtskränze so beliebte Eukalyptus sind ebenfalls giftig für Katzen.

Nichts für Katzen: Weihnachtliche Leckereien

Viele weihnachtliche Speisen sind stark gewürzt, aber Pfeffer, Zimt und Co. sind nichts für empfindliche Katzenmägen. Ihr Verzehr kann zu Erbrechen oder Durchfall führen. Das will keiner – vor allem nicht an den Feiertagen.

Manche Leckereien sind für Katzen sogar richtig schädlich. Dazu gehören:

  • Schokolade, denn das im Kakao enthaltene Theobromin ist für Katzen pures Gift
  • Rosinen, zum Beispiel im Stollen sind für Katzen ebenfalls schädlich
  • Gänse- oder Entenbraten: Gegarte Geflügelknochen können splittern und zu inneren Verletzungen führen

Lasst also den Plätzchenteller nicht offen herumstehen und stellt sicher, dass euer kleines Raubtier nichts vom Weihnachtsbraten stibitzt.

Giftlexikon von AGILA

Die AGILA Haustierversicherung hat auf ihrer Website ein kleines Giftlexikon zusammengestellt, welches laufend erweitert wird. Dort könnt ihr nachschlagen, welche Lebensmittel, Pflanzen und andere Stoffe eurer Katze gefährlich werden können.

Weihnachten feiern mit Elvis

Weihnachten mit KatzeElvis hat sich eigentlich nie besonders für Menschenfutter interessiert (Ausnahme: Schinken). Das hat sich geändert, seit er Diätfutter für die Nieren bekommt. Irgendwie schmeckt ihm das nicht so richtig und so ist er ständig auf der Suche nach etwas Leckerem.

Wurst und Käse kann ich zum Beispiel nicht mehr unbeaufsichtigt auf dem Tisch stehen lassen. Wenn ich Schokoladenpudding esse, ist er sofort zur Stelle und will auch etwas. Lebkuchen, Plätzchen und alles, was sonst noch Schokolade enthält, wird daher immer gleich weggeräumt.

Natürlich bekommt mein Katzentier trotzdem etwas Besonderes an Weihnachten, zum Beispiel eine Extra-Portion Thunfisch, Lachs oder ein wenig Sahne.

Auch Geschenkbänder frisst Elvis gerne. Deshalb muss ich höllisch aufpassen, wenn ich Geschenke einpacke und die Bänder gleich wieder aufräumen. Ich muss zugeben, seit Elvis bei mir wohnt, bin ich viel ordentlicher geworden.

Was gibt es zu gewinnen?

AGILA Gesundheitsset für TiereNach den vielen Informationen zu den weihnachtlichen Gefahren will ich euch nicht länger auf die Folter spannen, sondern verrate euch, was es zu gewinnen gibt:

Die AGILA Haustierversicherung hat ein Gesundheitsset speziell für Tiere entwickelt. Es handelt sich um eine Tasche, die verschiedene Utensilien enthält, mit denen ihr eurem Liebling im Notfall helfen könnt. Kleinere Blessuren könnt ihr damit selbst verarzten.

Auch nützliche Produkte für die Pflege sind mit dabei. Drei dieser Tiergesundheitssets werden verlost und mit etwas Glück könnt ihr eines davon gewinnen.

Was ist drin im Tiergesundheitsset?

Das Tiergesundheitsset enthält folgende Utensilien:

  • Schnell messendes Fieberthermometer mit flexibler Spitze
  • Flohkamm
  • Zahnputzfingerling
  • Zeckenhaken
  • Polsterwatte
  • Elastische Mullbinde
  • Elastischer Haftverband
  • Pflaster auf der Rolle
  • Wundkompressen
  • Einmalhandschuhe
  • Einmalspritze (5ml)
  • Verbandsschere
  • Pinzette zum Entfernen von kleinen Fremdkörpern

Das Erste-Hilfe-Set ist sowohl für Katzen als auch für Hunde geeignet.

Was müsst ihr tun, um zu gewinnen?

Das Gewinnspiel findet auf der Facebook-Seite von Lieblingskatze statt. Um eines der drei Tiergesundheitssets von AGILA zu gewinnen, müsst ihr Fan von Lieblingskatze sein, den Gewinnspielbeitrag liken und kommentieren. Schaut also gleich mal dort vorbei.

Einsendeschluss ist Sonntag, der 11. Dezember 2022

Ich wünsche euch und euren Samtpfoten eine besinnliche Vorweihnachtszeit und viel Glück bei der Verlosung!

* Dieser Beitrag wird unterstützt von der AGILA Haustierversicherung. Dafür herzlichen Dank!

Bilder: © maryviolet, Scott Bauer, AGILA Haustierversicherung, Lieblingskatze

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

Avatar-Foto
The Swiss Cats 8. Dezember 2022 - 20:24

Wichtige Tipps ! Schöne Weihnachtszeit ! Schnurren

Antwort
Lieblingskatze Logo
Bärbel 9. Dezember 2022 - 10:33

Vielen Dank. Euch auch schöne Weihnachten 🙂

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

* Du erklärst Dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in der Datenschutzerklärung.