Lust, eure Gäste auf der Halloween-Party mit einem richtig ekligen Kuchen zu schocken? Dann solltet ihr diesen Kuchen backen. In den USA heißt das Machwerk Backwerk Kitty Litter Cake, auf deutsch also Katzenklo-Kuchen. Für alle unerschrockenen Halloween- und Katzenfans habe ich mich an einer Übersetzung des amerikanischen Rezeptes versucht.

Für den Kuchen braucht ihr folgende Zutaten:

Zutatenliste für den Katzenklo-Kuchen

  • 1 helle Kuchen-Backmischung
  • 1 dunkle Kuchen-Backmischung
  • 1 Packung Vanillepudding
  • Milch für den Vanillepudding (wie auf der Packung angegeben)
  • Zucker für den Vanillepudding (wie auf der Packung angegeben)
  • 2 Packungen helle Kekse
  • Grüne Lebensmittelfarbe
  • 1 Packung Storck Riesen
  • 1 kleines Katzenklo, möglichst unbenutzt sowie
  • 1 Gitterschaufel, auch diese möglichst neu 😉

So geht’s

Den hellen und den dunklen Kuchen nach Anweisung fertig backen und den Vanillepudding kochen. Die Kekse klein hacken und die Keksbrösel mit ein wenig grüner Lebensmittelfarbe mischen. Danach die beiden Kuchen zerkrümeln, die Keksbrösel dazu geben und den Vanillepudding unterheben. Nur so viel Vanillepudding nehmen, dass die Mischung feucht, aber nicht zu flüssig wird. Mischung in das Katzenklo einfüllen.

Storck-Riesen ganz kurz in der Mikrowelle erhitzen, so dass sie sich zu “Katzenwürstchen” formen lassen. Die Würstchen oben auf dem Kuchen verteilen – dabei ein paar Würstchen übrig lassen. Die restlichen Kekskrümel auf den Kuchen streuen und mit den restlichen Würstchen garnieren. Voilà- fertig ist der Katzenklo-Kuchen. Mit einer Gitterschaufel anrichten.

Die englischsprachige Anleitung findet ihr bei Amanda’s Cookin’ – mit Bildern der einzelnen Schritte. Dieses Video erklärt die Zubereitung auch sehr gut:

Video: How to make Kitty Litter Cake

Guten Appetit 😉