Lieblingskatze wird 8 Jahre alt – wir feiern Blog-Geburtstag mit einem Gewinnspiel!

von Bärbel
Gourmetkatz

[Werbung] Heute feiern wir den 8. Blog-Geburtstag von Lieblingskatze. Nach guter alter Tradition gibt es auch diesmal wieder ein Gewinnspiel. Verlost wird ein Exemplar des Katzenkrimis „Gourmetkatz“ von Kaspar Panizza.

Kaum zu glauben, aber wahr: Lieblingskatze gibt es jetzt schon acht Jahre. Gestartet habe ich den Blog am 19. November 2013 – keine Ahnung, warum ich damals dieses „krumme“ Datum gewählt habe.

Damals wohnten wir noch nicht in Augsburg, sondern in München. Elvis ist ein echter Münchner, denn er stammt aus dem dortigen Tierheim. In der Bayerischen Landeshauptstadt spielt auch der Kriminalroman, der zur Feier des Tages hier auf Lieblingskatze verlost wird. Herzlichen Dank an den Gmeiner Verlag*, der ein Exemplar für das Gewinnspiel gestiftet hat.

Zu gewinnen: „Gourmetkatz“ von Kaspar Panizza

Der im September erschienene Kriminalroman „Gourmetkatz“ ist der Neueste aus einer ganzen Reihe um Kommissar Steinböck und seine schwarze Katze Frau Merkel. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die Krimis um Frau Merkel bis jetzt gar nicht kannte. Das tolle Cover von „Gourmetkatz“ mit der wunderschönen schwarzen Mieze und den leckeren Sashimi hat mich allerdings sofort angefixt. Mein Lesestoff für die nächsten dunklen Winterabende steht auf jeden Fall fest.

Inhalt des Buches

Kommissar Steinböck beschäftigt sich gerade mit dem mysteriösen Tod eines Münchner Sternekochs auf dem Jakobsweg. Dann entdeckt sein sein Freund, der Obdachlose Sokrates, bei seiner Morgentoilette eine Leiche am Ufer der Isar. Deren Obduktion gibt dem Team ein makabres Rätsel auf.

Zwei Morde, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben – oder vielleicht doch? Während das Team ermittelt, wendet sich die Katze Frau Merkel der neuen Nachbarin zu und entdeckt nebenbei die Vorzüge exzellenter Sterneküche.

Was müsst ihr tun, um zu gewinnen?

Bitte hinterlasst mir hier auf dem Blog einen Kommentar. Schreibt mir, warum ihr „Gourmetkatz“ unbedingt in eurem Bücherschrank braucht.

Einsendeschluss ist Sonntag, der 28. November 2021.

Unter allen bis dahin eingegangenen Kommentaren wird dann die Gewinnerin oder der Gewinner ausgelost. Sie oder er wird von mir per E-Mail benachrichtigt und um die Adresse gebeten. Diese wird – ausschließlich für den Gewinnversand – an den Verlag weiter geleitet. Bitte seht sicherheitshalber auch in eurem Spam-Ordner nach, wenn ihr am Gewinnspiel teilgenommen habt. Sollte sich der Gewinner oder die Gewinnerin nicht innerhalb von einer Woche nach der Benachrichtigung melden, wird neu ausgelost.

Teilnehmen können Leserinnen und Leser mit Wohnsitz in Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bibliographische Angaben und weitere Infos zum Buch

Cover GourmetkatzKaspar Panizza
Gourmetkatz
Frau Merkel und der tote Sternekoch
Taschenbuch, 280 Seiten
Gmeiner Verlag
Erschienen am 8. September 2021

Preise: Buch 13 Euro / E-Book 9,99 Eurp
ISBN 978-3-8392-0030-8
EAN: 9783839200308

Wer sich nicht auf sein Gewinnspiel-Glück verlassen möchte, kann das Buch hier bei Hugendubel bestellen: Gourmetkatz**

Ich wünsche euch viel Spaß und viel Glück bei der Verlosung 🙂

*Mit freundlicher Unterstützung des Gmeiner-Verlags. Dafür vielen Dank!
** Affiliate-Link (was ist das?); Bilder: © Bilder: Gmeiner, Lieblingskatze

Ähnliche Artikel

43 Kommentare

Karin Rudat 21. November 2021 - 1:02

unser süßer 6 Monate alter Kater hat viel Unsinn im Kopf ist sehr verspielt, aber geht auch über Tisch und Bänke, verschleppt und versteckt Sachen, aber auch ein lieber Schmusekater

Antwort
JETTE 20. November 2021 - 22:30

Moin Elvis,

ich glaube als Dosenöffner von Katzen sollte man „Gourmetkatz“ einfach gelesen haben…..auf einen Krimi habe ich mal wieder richtig Lust.

Liebe gesunde vorweihnachtliche Grüße,

Jette mit der Katzenschaar

Antwort
Bianca S. 20. November 2021 - 19:26

Weil es toll klingt und ich gerne lese

Antwort
Julika 20. November 2021 - 17:07

Weil Katzen einfach die coolsten Tiere sind und ich das Buch noch nicht kenne.

Antwort
Antje 20. November 2021 - 11:00

Als Münchnerin bin ich besonders gespannt, ob ich alle Orte, an denen er spielt, wiedererkenne. Ansonsten kann ich sie ja immer noch kurzfristig aufsuchen und mit dem Buch vergleichen.

Antwort
Thomasina 20. November 2021 - 10:45

Es klingt spannend und lecker 🙂

Antwort
1 3 4 5 6 7

Hinterlasse einen Kommentar

* Du erklärst Dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in der Datenschutzerklärung.