Update: Vermittelt!

Henry wurde inzwischen vermittelt. Alles Gute im neuen  Zuhause!

Heute möchte ich Euch den scheuen Henry aus Stuttgart vorstellen. Bitte lasst Euch von dem ängstlichen Ausdruck nicht abschrecken. Wenn man ein paar Grundregeln beachtet, ist es gar nicht so schwer, eine ängstliche Katze einzugewöhnen. Der hübsche EKH-Tigerkater ist mit circa zwei Jahren noch relativ jung.

Beschreibung des Stuttgarter Tierheims

In einem Keller wurde ich verletzt gefunden. Dort war ich vermutlich ein paar Tage eingesperrt. Jetzt bin ich im Tierheim, meine Wunden wurden versorgt, bin zwischenzeitlich kastriert, geimpft und gechipt worden. Da mich niemand zu vermissen scheint, darf ich jetzt vermittelt werden.

Auf den Fotos kann man es ja sehen, ich habe Angst, Angst vor euch Menschen! Anfassen lasse ich mich nur sehr ungerne und unter Protest!

Deshalb suche ich ein Zuhause bei Menschen die nicht unbedingt eine Schmusekatze suchen, sondern evtl. eine Zweitkatze zur Vergesellschaftung ihrer einsamen Einzelkatze. Denn mit meinen Artgenossen komme ich ganz gut klar.

Wenn ihr mir dann noch gesicherten Freigang geben könntet wäre das himmlisch! Natürlich erst nach einer gebührenden Eingewöhnungszeit von mindestens zwei Monaten. Denn sonst würde ich vor lauter Angst sicher wieder weit weg laufen.

Bin gespannt, ob es sie noch gibt, die Katzenkenner, die auch einer scheuen Mieze eine Chance geben? Bitte enttäuscht mich nicht!

Wo findet Ihr Henry?

Kontaktdaten des Stuttgarter Tierheims

Tierschutzverein Stuttgart und Umgebung e.V.
Furtwänglerstraße 150
70195 Stuttgart-Botnang
Telefon: 0711-656774-0.

Besuchszeiten:
Dienstag – Samstag: 14.00 – 16.30 Uhr, Einlass bis 16.00 Uhr
und jeden ersten Sonntag im Monat: 14.00 – 16.00 Uhr.
An Feiertagen geschlossen!