Dieser Beitrag wird von P&G unterstützt.

Es ist Frühling! Wenn ich die Fenster öffne, höre ich die Vögel zwitschern. Draußen in den Parks blühen die ersten Schneeglöckchen und Krokusse – und drinnen ist alles voller Katzenhaare. Ja, auch im Hause Lieblingskatze ist der Frühling zu spüren, denn bei meinem Kater Elvis bahnt sich der Fellwechsel an. Bevor Elvis zu uns kam, war mir nicht klar, dass ein so kleines Lebewesen eine solche Menge Haare in der Wohnung verteilen kann.

Im Moment hält sich das Ganze noch in Grenzen, aber bald kommt die Zeit, wo auf dem Boden ganze Haarbüschel herumliegen. Ehrlich gesagt, habe ich überhaupt keine Lust, ab jetzt jeden Tag den Staubsauger zu schwingen. Lieber höre ich den Vögeln beim Zwitschern zu oder kuschle mit meiner Katze. Elvis sieht das mit Sicherheit ähnlich 😉

Vogelzwitschern statt Staubsauger-Lärm

Swiffer Bodenwischer

Swiffer Bodenwischer

Zum Glück gibt es Alternativen. Wenn ich schnell mal zwischendurch den Boden von Staub und Katzenhaaren befreien möchte, verwende ich den Swiffer Bodenwischer. Der besteht aus einem ausziehbaren Aluminiumstab mit einem Griff am oberen Ende und einem Staubtuchhalter am unteren Ende. In den Staubtuchhalter klemmt man das Staubtuch von Swiffer und wischt damit über den Boden.

Das Staubtuch saugt Staub und Tierhaare förmlich an und es ist unglaublich, wie viel davon im Tuch hängen bleibt. Außerdem ist der Swiffer Bodenwischer leicht, einfach zu handhaben und macht vor allem keinen Lärm.

Ich habe den Swiffer Bodenwischer schon einmal ausgiebig getestet. Hier könnt ihr meinen Bericht nachlesen: Swiffer – die katzenfreundliche Alternative zum Staubsauger.

Ein Magnet gegen Staub und Katzenhaare

Swiffer Staubmagnet

Swiffer Staubmagnet

Auch der Swiffer Staubmagnet ist sehr praktisch. Vor allem in der Fellwechsel-Zeit, wenn die Katzenhaare einfach überall sind: Auf den Regalen, unterm Bett, oben auf den Schränken, auf dem Tisch und leider manchmal auch auf dem Teller oder in der Kaffeetasse. (Beim “perfekten Dinner” hätte ich keine Chance.)

Der Swiffer Staubmagnet ist ein Staubwedel mit besonderen Fähigkeiten. Gewöhnliche Staubwedel wirbeln den Staub eigentlich nur auf. Der auswechselbare Puschel des Staubmagneten zieht Staub und Haare ins Innere und hält sie dort fest. Gut, gegen Katzenhaare auf dem Teller oder in der Kaffeetasse kann auch der Swiffer Staubmagnet nichts ausrichten. Aber sonst kommt man, dank ausziehbarem Stab, wirklich überall hin. Sogar oben auf die Schränke. Auch Lampen lassen sich mit dem Teil gut abstauben, habe ich festgestellt. Mehr Informationen über den Swiffer Staubmagnet findet ihr in meinem ausführlichen Testbericht.

Frische Luft statt Katzenklo-Gerüche

Febreze Lufterfrischer

Febreze Lufterfrischer

Ich bin mit Freigängern aufgewachsen, die ihr Geschäft überwiegend draußen verrichtet haben. Bevor Elvis zu uns kam, wusste ich deshalb auch nicht, wie schlimm ein Katzenklo stinken kann. Vor allem dann, wenn man einen Kater mit Chef-Allüren zuhause hat, der sein großes Geschäft nicht vergräbt. Erschwerend hinzu kommt ein Dunkelbad ohne Fenster mit einer automatischen Belüftung, die ziemlich schwach auf der Brust ist.

In solchen Fällen kann der Febreze Lufterfrischer Abhilfe schaffen: Mit der FrischeLuft Technologie sorgt er dafür, dass schlechte Gerüche, vor allem festsitzende Tiergerüche, eingeschlossen und eliminiert werden. Sie setzt spezielle Moleküle frei, die unangenehme Geruchsmoleküle umschließen und neutralisieren, statt diese einfach nur mit einem anderen Duft zu überdecken.

Als Elvis vor zweieinhalb Jahren nach einer schweren OP aus der Tierklinik kam, hätte ich den Febreze Lufterfrischer gut gebrauchen können. Elvis, der normalerweise zuverlässig das Katzenklo benutzt, hatte sich eine stressbedingte Blasenentzündung eingefangen und so ging einiges daneben. Dazu kamen ein paar Tage Durchfall von den Antibiotika.

Ich kann mir vorstellen, dass der Febreze Lufterfrischer auch bei genereller Unsauberkeit und bei Harnmarkieren eine große Hilfe ist.

Wenn Textilien müffeln

Febreze Textilerfrischer

Febreze Textilerfrischer

Gegen Tiergerüche in Textilien hat Febreze noch eine andere Wunderwaffe auf Lager: Den Febreze Textilerfrischer. Er befreit Teppiche, Polstermöbel und andere nicht waschbare Textilien von unangenehmen Gerüchen und verhilft ihnen zu einem frischen Duft.

Auch für Autositze eignet sich das Spray. Das dürfte vor allem diejenigen interessieren, die öfter mal ihren Hund im Auto mitnehmen. Liebe Hundehalter, wenn euer Auto also “hundelt”, wie wir in Bayern sagen, dann wisst ihr jetzt, was ihr machen müsst: Einfach den Febreze Textilerfrischer auf die Sitze sprühen.

Gegen Tiergerüche im Auto

Febreze Car

Febreze Car

Speziell gegen Tiergerüche im Auto wurde Febreze Car entwickelt. Bei diesem Wunderbaum gegen Tiergerüche handelt es sich um einen kleinen Behälter, der kontinuierlich einen leichten Frischeduft abgibt. Im Gegensatz zum “klassischen” Wunderbaum hängt man Febreze Car nicht an den Rückspiegel, sondern steckt ihn in die Lüftungsschlitze. Die Intensität des Duftes kann über ein kleines Drehrad reguliert werden.

Mit den Haushaltshelfern von Swiffer und Febreze kann der Fellwechsel kommen. Die Wohnung und das Auto riechen wieder frisch – und das ganz ohne Frühjahrsputz 😉

Bilder: © P&G