Man muss keine Schönheit sein, um im Internet zu Starruhm zu gelangen. Grumpy Cat ist der Beweis. Sie sieht aus wie eine mürrische alte Dame, die gerade ihre Enkel enterbt hat und als nächstes ihren Ehemann umbringen will. Doch die Katzendame mit dem eigentümlichen Gesicht gehört zu den berühmtesten Katzenpersönlichkeiten im Internet. Sie ist die erste, die ich in meiner Reihe “Katzenstars im Internet” vorstellen möchte.

Der Weg zum Ruhm

Der Weg zum Ruhm begann, als Grumpys Menschen ein Bild ihrer Katze auf der Online-Plattform Reddit posteten. Andere User zweifelten an der Echtheit des Bildes. War da etwa mit Photoshop nachgeholfen worden? Um die Vorwürfe zu entkräften, stellten ihre Besitzer ein paar Videos auf Youtube ein. Die Kurzfilme verbreiteten sich in Windeseile viral.

Dieses Youtube-Video wurde am 25. September 2012 veröffentlicht und bereits weit über 13 Millionen (!) mal angesehen. Das ist kein Schreibfehler.

Ein liebes Kätzchen

Grumpy Cat ist keine besondere Züchtung, ihre Eltern sind normale Hauskatzen. Ihr grantiges Aussehen und ihre geringe Körpergröße verdankt die Katze einer Behinderung, dem Zwergenwuchs. Eigentlich ist Grumpy Cat, die mit bürgerlichem Namen Tardar Sauce heißt, nämlich eine ganz nette Katze. Sie spielt gern und liebt es, sich hinter Vorhängen zu verstecken.

Hoher Glamour-Faktor

Inzwischen gibt es über Grumpy Cat einen eigenen Wikipedia-Eintrag. Auf Facebook hat die Katze über zwei Millionen Fans. Wie es sich für Stars gehört, hat das mürrische Tier auch eine eigene Homepage, über die jede Menge Werbeartikel vertrieben werden. Ihr Konterfei ziert T-Shirts, Kaffeetassen und Kissen. Außerdem hat Grumpy eine eigene Eiskaffee-Marke, den Grumppuchino herausgebracht. Seit neuestem verleiht Grumpy-Cat auch einem Spray gegen Katzenklo-Gerüche einen gewissen Glanz.

Screenshot Geruchsspray

Bilder: © Grumpy Cat; Screenshot