Was soll der Scheiß? Meine Top Five der schlimmsten Produkte für Katzen

von Bärbel
Schutzkappen für Krallen

Seit ich diesen Blog betreibe und mich intensiv mit dem Thema Katzenhaltung beschäftige, lerne ich viele Produkte für Katzen kennen. Bei manchen Artikeln kann ich nur den Kopf schütteln und mich fragen: Was soll der Scheiß? Das brachte mich auf die Idee, eine kleine Katzenzubehör-Shitlist zu erstellen. Hier kommen meine persönlichen Top Five der dümmsten, überflüssigsten und schädlichsten Produkte für Katzen:

Katzenzubehör-Shitlist

Platz 5: Katzenmilch

Whiskas Katzenmilch

Whiskas Katzenmilch – Screenshot Zooplus

Dieses Produkt gehört für mich eindeutig in die Kategorie überflüssiger Schnickschnack. Kann man kaufen, sollte man aber nicht, denn es enthält unter anderem Zucker. Wer seiner Katze Milch geben möchte, kann auch laktosefreie Milch für Menschen besorgen. Ist billiger und enthält weniger Zusätze.

Platz 4: Katzenstreu mit Babypuder-Duft

Katzenstreu mit Babypuderduft

Katzenstreu mit Babypuderduft – Screenshot Zooplus

Muss das sein? Katzenstreu mit Babypuder-Duft nutzt in erster Linie dem Menschen. Für die feinen Katzennasen ist parfümiertes Katzenstreu nicht unbedingt das Wahre. Mein Rat: Ein hochwertiges Klumpstreu, regelmäßig sauber machen und nichts stinkt.

Platz 3: Halsband mit Glöckchen

Katzenhalsband mit Glöckchen

Katzenhalsband mit Glöckchen – Screenshot Dawanda

Katzen hören viermal so gut wie wir. Ein andauernd bimmelndes Glöckchen ist für ihre feinen Ohren so nervtötend wie ein Tinnitus für Menschen. Ein verdienter Platz drei auf der Shitlist. Update: Die Plattform Dawanda, auf der das Produkt angeboten wurde, wurde im Sommer 2018 geschlossen.

Platz 2: Veganes Katzenfutter

Veganes Katzenfutter

Veganes Katzenfutter -Screenshot Zooroyal

Nichts gegen vegane Ernährung für Menschen, aber Miezen brauchen Fleisch. Der Verdauungsapparat der Katze ist für fleischlose Ernährung absolut nicht ausgelegt. In dem Blogartikel Pfui Deibel! Oder: Leben am Minimum ist sehr gut erklärt, warum eine vegane Ernährung Katzen schadet. Um es ganz klar zu sagen: Wer Carnivoren wie Katzen eine ausschließlich vegane Lebensweise zumutet, betreibt Tierquälerei.

Platz 1: Schutzkappen für Krallen

Schutzkappen für Krallen

Schutzkappen für Krallen – Screenshot Amazon

Unangefochtener Spitzenreiter der Shitlist sind die Krallen-Schutzkappen, die zum Glück nur in Amerika verkauft werden. Wie sollen die armen Tiere damit vernünftig klettern oder sich kratzen können? Leider ist die Alternative in den USA oft die operative Entfernung der Krallen – da ist diese Scheußlichkeit wohl noch das kleinere Übel.

Kennt Ihr weitere Artikel, die die Katz’ nicht braucht? Dann hinterlasst mir einen Kommentar!

9 Kommentare

Avatar
The River Cats Finja & Lien 5. September 2015 - 8:06

Wir sind Finja & Lien und sind vor 1 Monat aus Südspanien in Deutschland gelandet

und wir sagen ~ sowas braucht Katze überhaupt nicht.

Aber wir geben zu, die Fliege als Accessoire sieht schon schnuckelig aus,

jedoch nicht alltagstauglich, was kommt als nächstes was Katz nicht braucht ?

Schnurrige Grüße

The River Cats Finja & Lien

Antwort
Avatar
The Swiss Cats 3. September 2015 - 17:05

Wir würden 1 und 2 wechseln : da wir mehrere amerikanischen Blogs folgen, haben wir bemerkt, dass sie alle gegen operative Entfernung der Krallen kämpfen ; diese Schutzkappen sind oft eine Weise, um die Operation zu vermeiden, und ein erster Schritt, um die Meinung dieser Leute zu ändern, um mit ihnen zu sprechen, um sie zu lehren, was die Bedürfnisse einer Katze sind, wie ihre Wohnung Katzen-freundlich zu machen, und wie ihre Katze zu erziehen.

Antwort
Bärbel
Bärbel 4. September 2015 - 12:59

Ja, Platz eins und zwei liegen dicht beisammen – das sehe ich auch so. Ich finde es erschreckend, dass Leute sich Katzen ins Haus holen, die so wenig Verständnis für die Bedürfnisse dieser Tiere haben 🙁

Antwort
Avatar
Saskia 3. September 2015 - 1:47

Auch wenn es nur als Scherz gemeint ist: Twinkle Tush. Ich bin mir aber relativ sicher dass es Menschen gibt die das ernst nehmen….Bevor ich hier in lange Erklärungen ausbreche, guckt es euch selbst an:

http://twinkletush.com

Einfach nur beschruppt!

Antwort
Bärbel
Bärbel 4. September 2015 - 13:00

Das ist in der Tat komplett daneben!

Antwort
Avatar
Julia von Tiergezwitscher 2. September 2015 - 21:37

Da hast Du aber wirklich 5 mal völligen Unsinn entdeckt…..

Antwort
Avatar
Schnurrinchen 2. September 2015 - 21:25

Für mich ist dieses Jahr die Fliege/Krawatte als Accessoire für Katzen ganz oben auf der Shitlist. Das scheint zwar auch im Moment eher in den USA und UK verbreitet zu sein, aber so langsam schwappt der Trend auch hier zu uns rüber: http://catinberlin.com/
Für mich ein absolutes NoGo. 🙁

Antwort
Bärbel
Bärbel 4. September 2015 - 13:04

Leider sieht es schon süß aus – was viele Dosis dazu verleiten dürfte, diesen Mist zu kaufen 🙁

Antwort
Avatar
Marlene 7. September 2015 - 14:41

Diese Krawatten und so finde ich auch voll daneben.
Oder jetzt kommt ja noch Halloween, da kommen dann die Batman-, Spiderkostüme *bibber*

Obwohl, der olle Felix hier bekommt ja unregelmässig einen Kurzfellschnitt und da liebt er diese Schals.
Ich habe da welche von Ernesting gekauft (Kinderschals, mit Klettband).
Ist aus einem Scherz entstanden und wenn er dann die Tücher sah, setzte er sich vor einem und wir mussten ihm den Schal umbinden. Wenn das Fell länger wird, fordert er die Tücher nicht mehr ein.

LG
Marlene

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

* Du erklärst Dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in der Datenschutzerklärung.

Ähnliche Artikel